Neue Kurse

Ganzheitliche
Gesundheitsförderung
und Prävention

Fachberatung für Darmgesundheit, Mikronährstoffe und Entspannungstechniken

Mikronährstoffe

Mikronährstoffe, sind kleine Helfer mit großer Wirkung, ohne sie ist eine normale Entwicklung, sowie die Aufrechterhaltung der Gesundheit unmöglich.

Ein Mangel an Mikronährstoffen kann durch Stress, Medikamenteneinnahme, Umweltbelastung und schlechter Qualität der Nahrung leicht entstehen und wird oft nicht rechtzeitig erkannt.

Wiederkehrende Infekte, Mundwinkelrhagaden, Gereiztheit und Erschöpfung können erste Anzeichen für einen Mangel sein.

Fehlendes Calcium und Vitamin D auf lange Zeit, führt zum Abbau von Knochensubstanz, die Folge ist Osteoporose.

Eine unzureichende Versorgung mit Antioxidantien führt zu oxidativem Stress, der mitverantwortlich für das Altern sowie das Entstehen von Krankheiten ist.

Gut zu wissen, dass wir durch eine optimale Versorgung mit Mikronährstoffen, manche Defizite ausgleichen und Krankheiten vermeiden können.

Mein Ziel ist das Erkennen, Vermeiden und Ausgleichen von Mikronährstoff-Defiziten um die Gesundheit zu erhalten, zu fördern, den Organismus therapiebegleitend zu unterstützen und das Bewusstsein stärken auf diese kleinen Helfer zu achten.

Darmgesundheit

Der Darm, unser Bauchhirn
Der Darm ist das größte Organ in unserem Körper, er ist ca. 5 bis 7m lang und besitzt eine Oberfläche von ca. 400 qm. Diese Oberfläche wird von zahlreichen Mikroorganismen besiedelt, die Darmflora oder unser intestinales Mikrobiom. Durch sie wird unser Organismus mit Nährstoffen versorgt und unser Immunsystem gestärkt.
Im Alltag legen wir sehr viel Wert auf unser Äußeres. Wir pflegen unsere Haut, die Haare und kleiden uns gut. Aber unserem Inneren, dem Darm, schenken die Wenigsten eine große Beachtung, dabei braucht auch er eine gute Pflege.
Gerade dort kann der Ursprung vieler Probleme sitzen.
Was machen Sie nach einer Antibiotikatherapie, die Sie von krankmachenden Keimen befreien soll?
Bedenken Sie: Antibiotika zerstört auch Ihre ganze gesunde Darmflora, die wichtig für Ihr Immunsystem ist.
Die Aufgaben unseres Darmes sind vielfältig und komplex.
Unser Darm kommuniziert mit dem Gehirn über Botenstoffe und Nervenverbindungen.
Jeder kennt das Gefühl von Schmetterlingen im Bauch. Die Darmschleimhaut produziert auch das Glückshormon Serotonin, das gute Laune macht.
Erleidet unsere Darmflora ein Ungleichgewicht, kann das zu vielen unangenehmen Symptomen führen.
Entzündungen im Darm über eine längere Zeit führen zu einem Leaky Gut Syndrom (löchriger Darm). Das kann wieder Auslöser für andere Krankheiten sein.
Eine Therapie muss nicht immer mit Medikamenten einhergehen, die nur die Symptome behandeln. Langfristige Erfolge erzielt man auch durch eine ausgewogene Ernährung, eine sanfte Darmsanierung und einer guten Kombination aus Mikronährstoffen und Probiotika.
Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl.

Ernährung

Unsere Mikronährstoffe erhalten wir über Makronährstoffe, das sind Kohlenhydrate, Fette und Proteine die in unserer Nahrung enthalten sind.
Ist unsere Ernährung qualitativ hochwertig und ausgewogen, ist unser Mikronährstoff-Haushalt in der Regel gut gedeckt.
In der Realität sieht unsere Ernährung  und die Qualität der Nahrungsmittel meist anders aus.

Unsere Essgewohnheiten sind eher schlecht.

  • Wir essen zu schnell und hastig
  • kauen nicht genug
  • essen zu große Portionen
  • essen beiläufig ( machen andere Tätigkeiten nebenbei )
  • nehmen zu viele Snacks zu uns, und naschen unkontrolliert
  • bewegen uns wenig
  • nehmen Lebensmittel von schlechter Qualität auf, Nahrung mit niedrigen Nährwerten und leeren Kalorien ( fett, frittiert, raffiniert, zuckerhaltig, süße Getränke, Fertiggerichte, Billigfleisch..). Die Zeit um gesund und frisch zu kochen nehmen sich nur noch wenige.

Diese Rolle leben wir unseren Kindern vor.

  • es fehlt die Vorbildfunktion der Eltern
  • die Freude an gesundem Essen
  • das Wissen was gesundes Essen ist

Studien bestätigen dass Übergewicht bei Kindern in Zukunft weiter ansteigen wird.

Mein Praxisalltag zeigt mir oft, das dass Wissen über gesunde Ernährung völlig abhanden gekommen ist.

Durch die Nahrungsmittelindustrie werden  viele Nahrungsmittel als ” gesund ” angepriesen, die es in Wirklichkeit gar nicht sind.

Meine Motivation besteht darin:

  • die Grundlagen einer gesunden Ernährung zu vermitteln
  • welche Mikronährstoffe in welchen Nahrungsmitteln enthalten sind
  • aufzuzeigen welche Krankheiten durch falsche Ernährung entstehen können
  • oder welche Krankheiten durch eine gesunde Ernährung verbessert werden können

Unter allen Faktoren unseres Lebensstils hat die Ernährung durchaus den größten Einfluss auf unsere Gesundheit.

Entspannung

Meine Aufgaben als Entspannungstrainer:

Ich möchte Sie durch verschiedene Entspannungstechniken spüren lassen, wie sich Körper und Geist entspannen können. Die so herbeigeführte Entspannung steigert die körperliche und geistige Gesundheit.
Die Techniken sind ebenfalls Instrumente, um in Stresssituationen besser agieren zu können. Auf Dauer wird dadurch ein gesteigertes Wohlbefinden und Körperbewusstsein erreicht. Ich möchte Sie darin bestärken, diese Techniken auch alleine anwenden zu können.

Mein Ziel:

Ihnen durch verschiedene Entspannungsübung zu helfen,

  • ihre Achtsamkeit zu schulen
  • mit Stress besser umzugehen und seine Stressoren erkennen zu lernen
  • eine Balance zwischen Spannung und Entspannung zu schaffen. Denn unser Leben wird eher von Spannung und Leistungsdruck dominiert als durch Ruhe und Entspannung
  • eine Stärkung der Gesundheit und des Immunsystems zu erreichen, denn unter Stress ist das Immunsystem blockiert, unter Entspannung allerdings werden Selbstheilungskräfte aktiviert
  • eine Steigerung des Selbstwertgefühls, der Lebensfreude und der Leistungsfähigkeit zu erreichen
  • durch Anleitung und Schulung Ihnen eine Technik zu vermitteln, damit Sie sich mit ein wenig Übung selber entspannen können. Schwierige, belastende und kraftraubende Situationen werden weiterhin Bestandteil unseres Lebens sein, allerdings können wir sie besser und gelassener meistern.

 

Was Entspannung alles mit uns macht:

  • Verringert unseren Muskeltonus, und unsere Atmung.
  • Senkt unseren Blutdruck.
  • Die Hautdurchblutung wird verbessert.
  • Unser Verdauungssystem entspannt sich ebenfalls (wichtig für Reizdarmpatienten).
  • In unserem Gehirn breitet sich das Gefühl der Ruhe aus, Gedanken sortieren sich, es kommt zu mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit.
  • Die Schlafqualität verbessert sich.
  • Wir lernen unser Leben zu entschleunigen.
  • Verspannungen lösen sich.
  • Schult die Körperwahrnehmung und das Selbstvertrauen.
  • Hilft in Stress-Situationen die körperlich-emotionale Erregung abzubauen.
  • Macht belastbarer und erhöht die Stresstoleranz.
  • Hilft langfristig, gelassener und zufriedener zu werden.
  • Verringert bereits bestehende psychosomatische Beschwerden wie Spannungskopfschmerzen, Herz- oder Kreislaufstörungen.
  • Hilft bei chronischen Beschwerden.
  • Kann als Soforthilfe in akuten Stresssituationen eingesetzt werden. Da wir körperliche und geistige Entspannung fast verlernt haben, müssen wir Entspannung trainieren. Unser Gehirn ist wie ein Muskel, den wir auf Entspannung trainieren können. Dazu braucht es einen offenen Geist, viel Neugier und Mut, um sich auf diese neue Erfahrung einzulassen.

 

Entspannungstechniken:

  • Meditation in verschiedenen Formen
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Entspannungsreisen / Phantasiereisen
  • Entspannung in Bewegung, ( Qi Gong, Tanzen, Yoga)
  • Bodyscan
  • Und einige Mischformen

Diese Techniken wirken gezielt auf den Organismus und können präventiv eingesetzt werden. Sie können in Form von Tiefenentspannung liegend auf dem Boden durchgeführt werden, indem durch muskuläre Entspannung eine Entspannung des Geistes herbeigeführt wird. Meditation hingegen erfolgt im Sitzen. Der Geist sollte wach sein. Durch gezielte Konzentrationsübungen lernt man den Geist zu beruhigen, Gedanken und Emotionen zu kontrollieren.

 

Wissenschaftliche Resultate:

  • Teilnehmer berichteten nach einem achtwöchigen Stresspräventionsprogramm (MBSR), besser mit Stress umgehen zu können. Es zeigten sich auch deutliche Veränderungen in der Hirnstruktur: Weniger Dichte der grauen Substanz an der Amygdala, die für die Verarbeitung von Stress und Angst wichtig ist, mehr Dichte dafür im Hippocampus und Regionen, die für Selbstwahrnehmung und Mitgefühl zuständig sind.
  • Regelmäßige Entspannung verlangsamt unseren Alterungsprozess und hält unseren Körper gesund. Zellen können ein wahres Wundermittel produzieren, das den Abbau der Telomere und somit den Alterungsprozess deutlich verlangsamt. Es handelt sich um ein Protein namens Telomerase. Die Forscher der Universität in Davis konnten beweisen: Meditation regt die Produktion der Telomerase an.

 

Hirnwellen:

  • Beta-Wellen: Kommen in unserem alltäglichen Leben am meisten vor, während dem konzentrierten Arbeiten oder jeglichen Aktivitäten am Tag. Sie können sehr energieraubend sein.
  • Alpha-Wellen: Werden gemeinhin als „Flow-Zustand“ bezeichnet. Hier wird Serotonin (das Glückshormon) freigesetzt.
  • Theta Wellen: Tiefenentspannung, Meditation, dort ist die mentale Programmierung am effektivsten.
  • Delta Wellen: Werden im Tiefschlaf, dem erholsamen Teil des Schlafens, produziert.

 

Burnout Prophylaxe

Entspannungsübungen regeln die Stresshormone in unserem Körper, führen somit zu einem inneren Gleichgewicht und zur Fähigkeit, den Alltag besser bewältigen zu können.

 

Meine Leistungen

 

Mikronährstoffe

Nährstoff Defizite lassen sich auf verschiedene Arten erkennen.

  • durch ein ausführliches Gespräch in dem Ihre Ernährungs,- Trink und Lebensgewohnheiten mit einfließen
  • bestehende Beschwerdebilder und Symptome
  • durch eine Blutanalyse ( Vollblut) die in einem Speziallabor durchgeführt wird

Der Preis dafür liegt bei 80-150 Euro.

Im Anschluss erfolgt eine ausführliche Befundbesprechung mit einer Therapie und Produkt Empfehlung.

Da ich Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin  bin umfasst mein Aufgabengebiet die Gesundheitsprävention und die Gesundheitsförderung. Ich arbeite nicht mit Medikamenten sondern mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Meine Ziele sind, Mikronährstoff Defizite zu erkennen, daraus entstehende Krankheiten zu vermeiden und Ihnen helfen Ihre Gesundheit zu stärken.

 

 

Darmgesundheit

Meine Beratung umfasst die Aufklärung verschiedenster Probleme im Magen-Darmtrakt.

  • durch ein ausführliches Gespräch in dem Ihre Ernährungs,- Trink und Lebensgewohnheiten mit einfließen
  • bestehende Beschwerdebilder und Symptome
  • durch eine Stuhlanalyse die in einem Speziallabor durchgeführt wird

Der Preis für eine Stuhlanalyse beträgt ca. 140 Euro.

Im Anschluss erfolgt eine ausführliche Befundbesprechung mit einer Therapie und Produkt Empfehlung.

Ich helfe Ihnen dabei Ihren Darm zu pflegen, die Darmschleimhaut wieder aufzubauen und führe sanften Darmsanierungen durch, die man leicht in den Alltag integrieren kann.

Viele Probleme haben ihren Ursprung im Darm, seine Pflege sollte mehr in unseren Alltag integriert werden.

 

 

Ernährung

Ich vertrete keine bestimmte Ernährungsform und empfehle keine Diäten. Mir ist es wichtig dass in der heutigen Zeit das Basiswissen einer gesunden Ernährung nicht verloren geht.

Ich vermittle Ihnen das entsprechende Wissen wie man es schaffen kann den Mikronährstoff-Haushalt und die Darmflora durch die Ernährung gut zu versorgen.

Durch die richtige Ernährung legen sie den Grundstein für eine lange Gesundheit und ein gutes Aussehen.

Eine gesunde Ernährung, die optimale Funktion unseres Darms, eine gute Versorgung mit Mikronährstoffen und Bewegung bilden die Basis für ein gesundes und langes Leben.

Über mich


Hallo,

ich bin Andrea Schneider, 39 Jahre alt, verheiratet und Mami von zwei Kindern.

Ursprünglich komme ich aus Deutschland, lebe nun seit über zehn Jahren in Südtirol. Beruflich bin ich Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Mein Beruf ist auch meine Passion, hauptberuflich arbeite ich als OP-Schwester bei Dr. Deetjen in der HealthyCent Klinik in Frangart.

Darüber hinaus gilt mein Interesse den Mikronährstoffen, dem Darm und der Entspannung. Nach erfolgreich absolvierten Weiterbildungen darf ich mich nun MikronährstoffCoach und Fachberater für Darmgesundheit nennen und übe diese Tätigkeit als Nebenberuf aus.

Mein erworbenes Wissen würde ich gerne teilen, um Ihnen damit Gutes für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu tun.

  • 1996-1999 Examen zur Dipl. Gesundheits- und Krankenpflegerin (Landstuhl)
  • 2003-2006 Berufsbegleitendes Studium zum Betriebswirt für Gesundheitsmanagement VWA (Mannheim)
  • 2015 Weiterbildung ästhetische Lymphdrainage (München)
  • 2017 Weiterbildung zum MikronährstoffCoach (Linz)
  • 2017 Weiterbildung zum Fachberater für Darmgesundheit (Innsbruck)
  • 2018 Lehrgang zum Entspannungstrainer

Möchten Sie mich einmal persönlich kennenlernen??

Dann finden Sie die Email-Adresse und Telefonnummer auf dieser Seite  🙂

Liebe Grüße

Andrea Schneider

 

Kontakt





Ich verstehe und akzeptiere die Datenschutzerklärung

Come find us at

Healthy´Cent Clinic
Boznerstraße 63/ Via Bolzano 63
39057 Frangart/ Frangarto

Come find us at

mncoach
Julius Durst Strasse 44 / Via Julius Durst 44
I-39042 Brixen/Bressanone